Bötersen Höperhöfen Jeerhof
Bötersen      Höperhöfen                 Jeerhof

Willkommen…

 

im Kindergarten Merlin.

 

Wir liegen am Ortsrand von Bötersen. Unser Einzugsgebiet umfasst die Ortschaft Bötersen mit den gemeindeeigenen Ortsteilen Höperhöfen und Jeerhof.

 

Wir sehen unseren Kindergarten als Ort an dem sich Kinder aufhalten, als Lebensraum der ihnen viele Erfahrungen vermittelt und dem ein spezieller Bildungsauftrag übertragen ist.

„Kinder sollten mehr spielen, als viele Kinder es heutzutage tun.

Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist,

dann trägt man Schätze mit sich herum,

aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann.

 

Dann weiß man, was es heißt,

in sich eine warme, geheime Welt zu haben,

die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird.

 

Was auch geschieht, was man auch erlebt,

man hat diese Welt in seinem Inneren,

an die man sich halten kann.“

(Astrid Lindgren)

Außenbereich

Außenbereich im Winter

Wir verfügen über ein Betreuungsangebot von insgesamt 50 Plätzen, die sich auf zwei Gruppen verteilen.

 

  • Die „Bärengruppe“ ist eine altersübergreifende Gruppe und kann Kinder im Alter von 1-6 Jahren betreuen.
  • Die „Elefantengruppe“ ist eine Regelgruppe und betreut Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Die Betreuung von bis zu 3 Kindern unter 3 Jahren ist möglich.

 

Die Kinder werden von insgesamt 7 pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. Über das Jahr verteilt, absolvieren verschiedene Praktikanten ihren praktischen Ausbildungsteil bei uns.

 

Unser Konzept

 

Wir führen Auszüge aus unserer pädagogischen Arbeit auf. Das ausführliche Konzept ist im Kindergarten einzusehen. Es ist nicht in Stein gemeißelt, sondern es wird regelmäßig fortgeschrieben und bei Bedarf angepasst. 

Unser Bild vom Kind:

 

Hilf mir es selbst zu tun.
Zeig mir wie es geht.
Tu es nicht für mich.
Ich kann und will es alleine tun.
Hab Geduld meine Wege zu begreifen.
Sie sind vielleicht länger,
vielleicht brauche ich mehr Zeit,
weil ich mehrere Versuche machen will.
Mute mir auch Fehler zu,
denn aus ihnen kann ich lernen.

(Maria Montessori)

Jedes Kind ist einmalig
Es verfügt über Stärken und Begabungen, steckt voller Energie, hat Lust die Welt zu entdecken, Wir werden es unterstützen, wo wir können.

 

Jedes Kind ist wertvoll
Sein Wert ist unabhängig von der Herkunft, von Glauben und Meinungen seiner Eltern, vom Alter, von seiner Intelligent, von Krankheit oder Gesundheit, von seinem Geschlecht.

 

Jedes Kind braucht andere Kinder
Wer spielt schon gerne allein? Andere Kinder sind wichtig für Entwicklungsprozesse. Von ihnen kann man viel lernen. Mit ihnen wächst man zum sozialen Wesen und bleibt doch individuell.

 

Jedes Kind ist von sich aus neugierig, wissensdurstig und lernfähig
Wenn Kinder lernen, sollen sie das voller Freude tun. Lernprozesse sind ergebnisoffen und sie geschehen in einem, vom Kind selbst bestimmten, Rhythmus.

 

Jedes Kind lernt ständig
Deshalb gibt es im Kindergarten unendlich viele Spielmöglichkeiten. Spielend baut es selbst sein Haus des Wissens und Könnens. Wir geben Anregungen, stellen Materialien und helfen zu Verstehen.

 

Jedes Kind braucht Perspektiven
Kindern steht die Welt offen. Gute Bildungsgrundlagen sind wichtig. Nach der Familie ist die Kindertagesstätte oft die erste Bildungsinstitution. Hier werden Grundlagen für weitere Bildungsprozesse gelegt, insbesondere wird die Freude am eigenen Lernen vermittelt.

 

Schwerpunkte unserer Arbeit:

 

  • An erster Stelle steht für den Kindergarten MERLIN, durchgehend durch alle pädagogischen Bereiche, die Festigung des Sozialverhaltens.
  • Partizipation - Uns ist es wichtig, den Alltag und das Zusammenleben gemeinsam mit den Kindern zu gestalten.
  • Bewegungserziehung - Die Welt des Kindes ist eine Welt des Spielens und der Bewegung - „BEWEGUNG IST DAS TOR ZUM LERNEN.(Renate Zimmer)
  • Sprachliche Bildung – Die Fähigkeit zu sprechen ist eine zentrale Voraussetzung in allen Lernbereichen und Erfahrungsfeldern. Sie bietet uns die Möglichkeit für Bildungserfolge und die aktive Teilhabe in unserer Gesellschaft.
  • Arbeit an Projekten

                        Erkläre mir – und ich werde vergessen.

                        Zeige mir – und ich werde mich erinnern.

                        Beteilige mich  –  und ich werde verstehen

(Michael Thanhofer)

Auslöser für die Planung und Erarbeitung eines neuen Projektes sind spontane Anlässe, Bedürfnisse, Interessen, Probleme oder Konflikte der Kinder, die sich auf konkrete Lebenssituationen beziehen.

Jede Gruppe erarbeitet eigene Projekte. Im Laufe des Kindergartenjahres finden zusätzlich gruppenübergreifende Projekte statt.

Außenbereich mit Rutsche

Außenspielbereich

Ein Tagesablauf ist im Kindergarten MERLIN wie folgt strukturiert

 

7.00 - 7.30 Uhr

Frühdienst

Sonderöffnungszeit/

Gruppenübergreifende Betreuung

ab. 7.30 Uhr

Aufteilung in die

Stammgruppen

 

bis 8.30 Uhr

Bringzeit

 

7.30 - 9.45 Uhr

In diese Zeit fallen

Freispiel und pädagogische Angebote aus den unterschiedlichsten Lernbereichen. Dazu gehören z.B. Stuhl- und Sitzkreise, gruppenübergreifende Aktionen, Lieder, Geschichten, Kreativ- und Bewegungsangebote, Spiel im Außengelände…

10.00 - 10.30 Uhr

Gemeinsames Frühstück

 

10.30 Uhr

Freispiel draußen/drinnen

 

12.05 - 12.20 Uhr

 

Schlusskreis und anschließendes Umziehen

12.20 - 12.30 Uhr

Abholzeit

 

12.30 - 13.00 Uhr

Spätdienst

Sonderöffnungszeit/ Gruppenübergreifende Betreuung

Eingewöhnung

Mit Eintritt in die Kindergartenzeit beginnt für das Kind ein neuer Lebensabschnitt mit vielen ungewohnten Anforderungen.

Das Kind muss sich an eine neue Umgebung anpassen, zu fremden Personen eine Beziehung aufbauen, sich an einen neuen Tagesablauf und eine tägliche, mehrstündige Trennung von den Eltern gewöhnen.

Daher ist die Eingewöhnungsphase besonders wichtig.

Damit sich die Kinder langsam im Kindergarten eingewöhnen können, ist eine individuelle Ablösephase vom Elternhaus erforderlich.

In der Ablösephase ist es uns wichtig, dass das Kind individuell gesehen wird und die Eingewöhnungszeit bekommt, die es braucht.

Nach Absprache kommen Eltern und Kind erst stundenweise in die Einrichtung, um den Kindergartenalltag kennen zu lernen.

Ist eine gewisse Vertrautheit vorhanden, verlassen die Eltern für einen kurzen, abgesprochenen Zeitraum die Einrichtung. Mit zunehmender Sicherheit des Kindes wird der Zeitraum für die Abwesenheit der Eltern verlängert.

Je nach Kind und Eltern kann die Eingewöhnungszeit in der Regel zwei bis vier Wochen umfassen. Wichtig ist, dass die Eltern sich diese Zeit freinehmen, um keinen Druck zu haben. 

Name der Einrichtung

Kindergarten MERLIN

Buchenende 11

27367 Bötersen

Telefon: 04268-1353

E-Mail: kindergarten-merlin@t-online.de

Kindergartenleitung: Frau J. Harms

 

 

 

Anmeldungen

Anmeldungen für das nächste Kindergartenjahr(01.08.2022 bis 31.07.2023) werden bis zum 28.Februar 2022 entgegengenommen.

Anmeldeformulare sind im Kindergarten erhältlich.

 

Folgende Betreuungszeiten werden angeboten:

Montag bis Freitag 7.30 Uhr- 12.30 Uhr

Berufstätige Eltern haben die Möglichkeit ihre Kinder für den Frühdienst (7.00 Uhr- 7.30 Uhr) bzw. Spätdienst (12.30 Uhr-13.00 Uhr) anzumelden.

 

Schließungszeiten:

Unser Kindergarten ist in den Sommerferien für 3 Wochen und zwei Tage geschlossen.

Außerdem findet zwischen Weihnachten und Neujahr kein Kindergartenbetrieb statt.

Die Schließungszeiten werden zu Beginn des neuen Betreuungsjahres bekannt gegeben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Bötersen